• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Zeugen nach Unfallflucht in Nordenham gesucht

Nordenham. Die Polizei sucht Zeugen zu einer Unfallflucht. Am Montag, zwischen 10 und 11 Uhr wurde auf dem Parkplatz des E-Centers in der Atenser Allee ein grauer VW Touran beschädigt. Dieser war dort im rückwärtigen Bereich des Fahrradstandes abgestellt worden. Vermutlich beim Ausparken wurde der Pkw durch ein anderes Fahrzeug am vorderen linken Kotflügel beschädigt. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den Schaden, sondern entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer Hinweise auf den Verursacher geben kann, setzt sich bitte mit der Polizei Nordenham unter 04731-99810 in Verbindung.

 

Gleich zweimal Unfallflucht in Nordenham

Nordenham. Am Freitag, 7. Juli 2017, stieß zwischen 10:20 und 10:30 Uhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer auf dem Parkplatz eines Fahrradgeschäfts an der Friedrich-Ebert-Straße gegen die Fahrertür eines auf dem Kundenparkplatz geparkten PKW VW Golf und verursachte mehrere Kratzer. Doch anstatt sich um den Schaden in Höhe von schätzungsweise 500,- Euro zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordenham unter der Telefonnummer 04731/99810 zu melden.

Wolfgang Manninga für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge geehrt

Wolfgang Manninga

Abbehausen. Der Ortsverband Abbehausen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge verabschiedet seinen Ortsvorsitzenden, Herrn Wolfgang Manninga. Nach 32 Jahren als engagierter Ortsvorsitzender legt er nun sein Amt nieder. Der Ortsverband Abbehausen ist der letzte Ortsverband des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge in der Wesermarsch. Alle übrigen Ortsvorsitzenden sind im Laufe der letzten 10 bis 15 Jahre altersbedingt ausgeschieden. Nachfolger finden sich keine mehr.

Eine krude Mischung an Musikstücken

Seedorff

Nordenham. Am Mittwoch, 24. Mai 2017 tritt im Rahmen der Reihe "Café im Takt" die Formation SEEDORF 1416 um 20.00 Uhr in der Jahnhalle Nordenham auf. Stucki (Michael Stuck )und Schorsch (Georg Dürr) sind Seedorff 1416. Mit Akkordeon, Geige, Saxophon und Keyboard spielt das Duo eine krude Mischung an Stücken von der Spätromantik über Tango, Bossa Nova, Modern Jazz und Schmalzpop bis hin zum Postpunk. Bei der Stückeauswahl gehen die beiden Vollblut- Laienmusiker nach einem ausgefeilten System vor: "Wir spielen einfach das, worauf wir gerade Bock haben". Ob das auch einem Publikum gefällt, wird am 24. Mai getestet, denn dann spielt Seedorff 1416 um 20.00 Uhr bei Cafe im Takt in der Jahnhalle. Tickets nur an der Abendkasse.

Nordenhamer Tennisspieler können zum Landespokal aufsteigen

tennis dean3

Nordenham. Eine Sensation bahnt sich bei den Tennisspielern des TK Nordenham von 1907 e.V. II an. Die Jungs der U8 in der Regionsliga haben die letzten Spiele gut gemeistert und befinden sich nun an Platz zwei der Tabelle. Mit einem Sieg am nächsten Sonnabend gegen den Oldenburger TeV II könnten sie die Saison als Tabellenerster beenden und somit in den Landespokal aufsteigen. 

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %