• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
Molly

Kölsche Musik in der Jahnhalle Nordenham

Nordenham. Am Sonnabend, 13. Mai 2017, um 20 Uhr, treten "Molly.Li und Trio Colonia" "Mit Kölsch, auf Kölsch" in der Jahnhalle auf.  Die Gruppe "Molly.Li" aus Nordenham hat sich 2016 zusammengefunden, um eigene Lieder in kölscher Mundart zu präsentieren. Dabei trifft die Truppe sowohl mal die rockigen, als auch die leiseren Töne. Die Band: Molly (Vocals, Gitarren), Jensen (Bass), Pedro (Drums), Daniel (Lead Gitarre), Rosella und Natascha (Backing Vocals).

 

Freie Plätze im Fach Schlagzeug in Nordenham

Nordenham. Die Musikschule Wesermarsch hat freie Plätze im Fach Schlagzeug anzubieten. Der Unterricht findet immer donnerstags in der Grundschule St. Willehad in Nordenham statt. Neben Rhythmusgefühl und Körperkoordination gehören eine gute Hand- und Fußtechnik zu den Grundlagen eines guten Schlagzeugers und damit auch zum Unterrichtsprogramm von Melanie Geserick. Mit Motivation und Spielfreude lassen sich schnell erste Erfolgserlebnisse auf dem Instrument erzielen. Das Schlagzeug bietet aufgrund seiner großen stilistischen Bandbreite eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten, persönliche Vorlieben und Schwerpunkte können hierbei vom Schüler individuell gesetzt werden.

Klaviertalent Ömer Sayan gibt sein Nachholkonzert

Oemer

Nordenham. Am Sonntag, 7. Mai 2017 gibt das Nachwuchstalent ÖMER SAYAN um 16.00 Uhr in der Jahnhalle Nordenham sein Nachholkonzert der 6. Nordenhamer Tastentage. Das Nordenhamer Klaviertalent spielt Klavierstücke von Franz Liszt, Ludwig van Beethoven, Domenico Scarlatti, Frederic Chopin, Franz Schubert und eine Eigenkomposition. Ömer Sayan wird an der Musikschule Wesermarsch von dem Klavierpädagogen Sebastian Grothey ausgebildet. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende für den musikalischen Nachwuchs gebeten.

Akute fahrt durch den Medienrummel mit Arnulf Rating

RATING

Nordenham. Wenn Arnulf Rating sich seinen Stapel Zeitungen packt, geht die Karussellfahrt auf dem Medienrummel los. Nachrichten können ja im Hirn schneller verlöschen als die Pixel auf dem Schirm. Und wir merken: Dreimal täglich googeln reicht nicht. Die Suchmaschine liefert alles - nur keine Haltung. Denken müssen wir immer noch selber. Und es macht Spaß. Akut droht die Flüchtlingswelle unser Resthirn wegzuspülen. Besoffen vom Gutmenschentum unserer neuen Willkommenskultur vernebeln wir uns gern die Ursachen: Wir sind süchtig nach Öl. Wehe, wenn unsere Piloten nicht fliegen!

Dr. Jens Schmeyers berichtet über Zinkherstellung in Nordenham

zink

Abbehausen. Um die Herstellung von Metall geht es beim kommenden heimatkundlichen Klönabend der Arbeitsgruppe Landeskunde im Rüstringer Heimatbund. Als Referent steht Dr. Jens Schmeyers aus Brake zur Verfügung. Insbesondere wird er die Herstellung von Reinzink und die Verwendung von Messing beschrieben. Schon in der Antike verwendeten die Menschen Zink, allerdings nie als Reinmetall, sondern immer nur als Messinglegierung. Sie galt wegen ihres goldähnlichen Aussehens als beliebter Goldersatz. Auch in Butjadingen waren Gegenstände aus diesem Metall in vielen Haushalten zu finden.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %