• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Erste Hilfe tut Not

Jaderberg. Das Deutsche Rote Kreuz bietet am 18. Februar 2017 einen Erste-Hilfe Kurs für Führerscheinbewerber und Betriebshelfer an. Der Lehrgang beginnt um 09.00 Uhr und endet um 17.00 Uhr. Dieser Lehrgang ist insbesondere für Führerscheinbewerber der Klassen A, A1, B, BE,L, M, und T sowie für alle Berufsgruppen. Die Ausbildung findet nach langer Zeit mal wieder in Jaderberg am Bahnweg 5 statt.
Lehrgangsanmeldungen nimmt das Deutsche Rote Kreuz unter der Telefon-Nr. 04731/26919-0 entgegen.

 

Erfolgreich am Markt bei Firma Bunjes Maschinentechnik

Jaderberg. „Abfall und Wiederverwendung: Gesetzliche Pflicht und wirt-schaftliche Chancen“ ist das Thema der kommenden Veranstaltung „Er-folgreich am Markt“ der Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH. Die Wiederverwendung, als Teil der Abfallvermeidung, ist das oberste Ziel der europäischen und deutschen Abfallpolitik. Damit gewinnt das Thema politisch immer mehr an Bedeutung. Bei der Wiederverwendung geht es darum, Produkte bzw. ihre Komponenten qualitätsgesichert aufzuarbeiten und ihnen ein „zweites Leben“ zu geben. Gleichzeitig kann die Wieder-verwendung Unternehmen gute wirtschaftliche Chancen eröffnen, da bereits geschaffene Wertschöpfung erhalten wird und wieder vermarktet werden kann.

Workshop - Weben im Müllerhaus

weben

Seefeld. Im Werkraum des Müllerhauses an der Seefelder Mühle zeigt Adelheid Kräling-Sieländer, Webmeisterin aus Varel, jungen und älteren TeilnehmerInnen das Weben auf Nagelbrettern. Gerne können bei jedem Termin weiterhin die beliebten Kissen aus dicker Wolle mit Jutekern gewebt werden oder unter der Anleitung der Workshopleiterin eigene Ideen verwirklicht werden. Workshopkosten: zehn Euro, Materialkosten nach Bedarf. Anmeldungen bitte telefonisch oder per E-Mail an die Seefelder Mühle.

Info-Abend zum Turnfest

Rodenkirchen. Der AT Rodenkirchen lädt alle Mitglieder und Interessierte zu einem Informations-Abend über das Internationale Deutsche Turnfest (IDTF) ein. Dieser findet am Donnerstag, 26. Januar, um 19 Uhr in der Gaststätte Friesenheim statt. Der Turnfest-Obmann des ATR, Jürgen Kaphingst, wird dann über die Mitmachangebote und Wettkämpfe sowie das Rahmenprogramm des Turnfestes informieren.

Hommage an eine der größten Persönlichkeiten des Französischen Chansons

huguet

Seefeld. Nach „BREL!“ mit Pianist und „Heute Abend warte ich auf Madeleine“ mit Akkordeonist vollendet Philippe Huguet mit diesem Programm seine „Brel-Trilogie“. Dabei greift er selber zur Gitarre, um seine Zuhörer zu einer intimen Begegnung mit dem vor fast 40 Jahren verstorbenen Belgier mitzunehmen. Einige weltberühmten Chansons wie „Les vieux“ (die Alten) oder „Le plat pays“ (das flache Land) sind mit von der Partie, aber auch andere weniger bekannte und doch ergreifende und rührende Lieder. Die Presse berichtet seit Jahren begeistert über Huguet’s Brelinterpretationen: „Wenn der gebürtige Franzose und ausgebildete Opernsänger Philippe Huguet die Bühne betritt, ist es so, als käme der große Künstler zurück. Huguet umgarnt sein Publikum, bringt es zum Lachen und zum Träumen. Mit Temperament und stimmlicher Energie spielt er auf der brelschen Klaviatur, nicht ohne eigene Akzente zu setzen.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %