• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Malte Vief rockt mit Klassik sein Publikum

malteSeefeld. Darf Bach ein Publikum „rocken“? Kann Deep Purple klingen wie ein Komponist des 18. Jahrhunderts? Und ist das Ergebnis dann noch gute Musik mit Herz? Ja, jedenfalls so, wie Malte Vief es anstellt. Der Leipziger Musiker hält sich nicht an starre Genres und musikalische Schubladen. In eigenen Kompositionen wie auch neuen Arrangements bestehender Stücke verschiebt, perforiert und überschreitet er die Grenzen zwischen Pop- und klassischer Musik. Den Spaß an seinem erstaunlichen Spiel ist in Malte Viefs Konzerten unmittelbar zu erleben. Ob filigran und melancholisch oder explosiv und mitreißend – seine Musik berührt und klingt nach. Am Freitag, 5. April kommt der Ausnahmemusiker in die Seefelder Mühle. Los geht es um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 14 Euro. Reservierungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 04734-1236

Weitere Infos zu Malte Vief: http://www.heavyclassic.de/

Vita

Malte Vief ist Komponist und Gitarrist. Er stand als Musiker immer im Spannungsfeld zwischen Konzert- und Rockmusik. Aus diesen beiden Neigungen hat sich ein Personalstil herauskristallisiert, den Malte Vief mit "HeavyClassic" benannt hat.

Inzwischen hat Malte Vief drei Alben herausgebracht. Auf seinem Debutalbum „Heavy Classic“ aus dem Jahr 2006 veröffentlichte er Solo- und Ensemblestücke. 2010 erschien das zweite Album „Antigo“, auf dem er Elemente Alte Musik in eigenen Kompositionen verarbeitete. Mit „HeavyClassic“ und „Antigo“ wurde der Musiker im Magazin „Gitarre und Bass“ zwei Mal zum Newcomer des Monats ausgezeichnet.

Ebenfalls im Jahr 2010 veröffentlichte Malte Vief gemeinsam mit Matthias Hübner die Duo-CD „Euphoryon“ (Gitarre und Cello).

Neben den Tonträgern finden sich unter seinen bisherigen Veröffentlichungen auch Notenausgaben. Unter den Kompositionen finden sich auch Auftragswerke.

Malte Vief studierte in Bremen, Hamburg und Dresden (Thomas Fellow). Bereits zu Studienzeiten erhielt er einen Lehrauftrag an der Hochschule „Carl Maria von Weber“ in Dresden; hier war er von 2007-2011 tätig.

Der Musiker ist Preisträger und Finalist internationaler Wettbewerbe, darunter der „European Guitar Award“ und „Open Strings Wettbewerb“. Seinen jüngsten Erfolg verzeichnete er als Komponist beim „Indie International Songwriting Contest 2011“. Die Komposition „Intrada“ gewann bei diesem amerikanischen Wettbewerb den 1. Preis in der Kategorie „Instrumental“.

Malte Vief gibt ca. 100 Konzerte im Jahr und wird regelmäßig zu Workshops eingeladen. Zu seinen Bühnen zählten bisher u. a. die Semperoper, internationale Gitarren- und Rockfestivals, sowie Radio und Fernsehen (ARD, ZDF, dritte Programme).

Er ist Endorser für Hannabach Saiten und AER-Verstärkung.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %