• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Aufwachen! - Meditation am Morgen

Wilhelmshaven. Den Ruhepol im Alltag finden, die eigene Mitte spüren, Bewusstheit für das eigene Selbst entwickeln, all das ist leichter zu erreichen durch Momente der Besinnung und der Stille. Die Ev. Familien-Bildungsstätte lädt deshalb Interessierte im neuen Jahr zu einer Morgenmeditation der besonderen Art ein. Der frühe Zeitpunkt am Morgen soll helfen, den Tag bewusst zu begrüßen und mit wachem Geist dem Leben zu begegnen. Mediation, das ist hier nicht nur das Sitzen im Lotussitz, gemeint ist hier das bewusste, absichtslose Tun, das Loslassen der Anspannungen, die Hingabe und die Besinnung. Der Wechsel von Sitz- und Gehmediation soll den Teilnehmern helfen, zu einer stärkeren Klarheit und Gelassenheit zu kommen, die sie auch in Alltagssituationen begleitet und sie fest mit der Erde verbunden sein lässt. Beginn unter der Leitung von Maren Torhoff ist am Montag, 8. Januar um 8 Uhr in der Familien-Bildungsstätte in der Feldmark 56 im Wiesenhof. Information und Anmeldung unter (04421) 32016 oder unter www.efb-friwhv.de

 

Zwergen-Werkstatt für Kinder kurz vor Weihnachten

Wilhelmshaven. Für Kinder ab 8 Jahren, die auch Geheimnisse bewahren können, gibt es jetzt ein Überraschungspaket. In der Werkstatt der Familien-Bildungsstätte im Wiesenhof werden in den letzten Tagen vor dem Fest noch Weihnachtsgeschenke gebastelt. Verraten werden darf natürlich noch nichts, denn die Überraschungen sollen ja noch Geheimnisse bleiben. Der Kurs unter Leitung von Manuela Porsche-Stecher beginnt am Freitag, den 22. Dezember um 10 Uhr. Information und Anmeldung unter (04421) 32016 oder www.efb-friwhv.de

„Post ut Talamone“ geht in Verlängerung

post theater

Wilhelmshaven. Die aktuelle Inszenierung des Theaters am Meer, die romantische Komödie „Post ut Talamone“ von Frank Pinkus, niederdeutsch von Arnold Preuß, hat in der Regie von Nina Arena seit der Premiere viele Zuschauer bestens unterhalten. „Die Kartennachfrage ist so groß, dass wir zwei zusätzliche Vorstellungen anbieten dürfen“, sagt Bühnenleiter Arnold Preuß. Die beiden zusätzlichen Vorstellungen sind für Donnerstag, 28. Dezember 2017 und am Sonnabend, 30. Dezember 2017, jeweils 20 Uhr, terminiert.

Ferienbetreuung in den Weihnachtsferien

Wilhelmshaven. Die Weihnachtsferien gehen diesmal vom 22. Dezember bis zum 5. Januar 2018. Dabei sorgen diesmal die „Brückentage“ bei vielen Eltern für Kopfzerbrechen. Die Feiertage und auch die Tage zum Jahreswechsel liegen am Wochenende. Die Folge ist, dass viele Berufstätige am 2. Januar bereits wieder arbeiten müssen, während die Kinder dann noch fast eine Woche Ferien haben. Für die Kinder ein Segen, für die Eltern oft eine Herausforderung. Damit Familien hier entlastet werden, macht die Ev. Familien-Bildungsstätte auch in der ersten Woche des neuen Jahres ein Betreuungsangebot für Grundschulkinder. In der Zeit vom 2. bis zum 5. Januar können Kinder von 6-10 Jahren zwischen 8 und 14.30 Uhr in der Familien-Bildungsstätte im Stadtteil Wiesenhof betreut werden. In dieser Zeit erwartet die Kinder ein abwechslungsreiches und vielseitiges Programm mit kreativen Angeboten und ausreichend Zeit zum Spielen mit neuen und alten Freunden. Außerdem gibt es jeden Vormittag einen gemeinsamen Frühstücksimbiss und nach Möglichkeit eine schöne Überraschung im Programm. „Wir wünschen uns, dass die Kinder hier eine tolle Ferienzeit und viel Spaß haben. Und die Eltern können sicher sein, dass ihre Kinder gut betreut sind und gleichzeitig eine gute Zeit mit anderen Kindern verbringen.“, fasst die verantwortliche Pädagogin Heike Liebau das Angebot zusammen.

Philip van Buren dirigiert Meisterwerke von Offenbach, Ravel und Bizet

Kammerphilharmonie

Wilhelmshaven. Die Französische Kammerphilharmonie, im Jahr 2014 als Symbol deutsch-französischer Freundschaft gegründet, versammelt hervorragende französische und internationale Musiker aus ganz Europa zu einem einzigartigen Kammerorchester. Unter der Leitung seines deutsch-französischen Gründungsdirigenten Philip van Buren kommt der Klangkörper nun zu einem Konzert in die Stadthalle Wilhelmshaven. Am Mittwoch, 6. Dezember, stehen um 20 Uhr mit Maurice Ravels berühmtem „Boléro“, seinem Klavierkonzert G-Dur, Ouvertüren von Jacques Offenbach und der „Carmen“-Suite von Georges Bizet einige der größten Erfolge der Musikliteratur unseres Nachbarlandes auf dem Programm. Solistin ist die junge, vielfach preisgekrönte französische Pianistin Lise de la Salle.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %