• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
tdn

VdK trifft Carola Reimann beim Tag der Niedersachsen

Wilhelmshaven. Im Juni feierte Wilhelmshaven den 36. Tag der Niedersachsen. Mit von der Partie war auch der Sozialverband VdK Niedersachsen-Bremen – mit prominentem Besuch: Sozialministerin Carola Reimann sprach mit den VdK-Vertretern über deren Arbeit. Insgesamt kamen weit über 300.000 Besucher in die Hafenstadt, und viele von ihnen auch ins VdK-Zelt, wo haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die zahlreichen Angebote des Verbands präsentierten. „Wir waren überwältigt von dem großen Besucherandrang an unserem Stand. Das zeigt einmal mehr, wie wichtig unsere Arbeit in der heutigen Zeit ist. Wir konnten viele Mitglieder begrüßen, aber auch zahlreiche Interessierte über unser Programm informieren“, resümierte Landesvorsitzender Friedrich Stubbe. Die besondere Bedeutung des VdK in Niedersachsen bestätigte auch Sozialministerin Carola Reimann bei ihrem Besuch. Zusammen mit Friedrich Stubbe, Geschäftsführer Holger Grond und weiteren Gästen diskutierte sie über die Wichtigkeit des Ehrenamts für den sozialen Zusammenhalt im Land. Gesprächsthema war außerdem die neue Rentenkampagne des VdK. Unter dem Motto #Rentefüralle fordert der Verband eine umfassende Rentenreform, um Altersarmut wirksam zu bekämpfen und gerechte Renten für alle Generationen zu erreichen. Man wolle auch weiterhin eng in Kontakt bleiben und sich zum Austausch treffen, hieß es zum Abschluss des Gesprächs, „denn der VdK ist dicht an den Menschen dran und kann somit ihr Sprachrohr sein, wenn es um notwendige Verbesserungen geht“, so Reimann.

 

Mittwochs am Pumpwerk mit Floyd Unlimited

pinkfloyd

Wilhelmshaven. Pink Floyd sind wohl die gewaltigste und wichtigste Band der Rockgeschichte. Dinosaurier im besten Sinne, die die musikalische Welt beherrschten und deren Echo wohl niemals verklingen wird. Die Bremer Band Floyd Unlimited hält die Flagge hoch und werden das musikalische Œuvre von Pink Floyd am 17.Juli auf der Pumpwerk Freiluftbühne mit Leidenschaft und Akkuratesse zelebriert. Ab 19.00 Uhr wird nicht ein einfaches "Best Of" vorgetragen. Vielmehr schöpft die achtköpfige Band genussvoll aus dem Fundus der Original-Alben und bietet neben wohlbekannten Klassikern auch jede Menge fast vergessener Juwelen. Die Details der Floyd'schen Musik aller Schaffensperioden wurden akribisch herausgearbeitet. Wer also bedauert, Pink Floyd nie live gesehen zu haben, darf sich dieses Konzert in der "Mittwochs am Pumpwerk"- Reihe nicht entgehen lassen!

Nach 12 Jahren: Wechsel in der Teamleitung von „wellcome“

teamleitung

Wilhelmshaven. Im August 2007 ging wellcome in Wilhelmshaven an den Start. Teamleiterin wurde damals die Lehrerin Elke Stalze-Straus. Mit dem Angebot von wellcome werden junge Familien im ersten Jahr nach der Geburt ihres Babys unterstützt. Möglich ist diese Unterstützung durch den Einsatz ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und durch Spenden. Seitdem wurden in Wilhelmshaven und dem Umland knapp 400 Familien von rund 45 Ehrenamtlichen unterstützt und begleitet. Unter den betreuten Familien waren auch acht Zwillingsfamilien und drei Drillingsfamilien.

Hochkarätige Klangkörper und renommierte Solisten

Elizabeth Watts

Wilhelmshaven. Die Sinfoniekonzerte Wilhelmshaven bieten auch in der Saison 2019/20 kulturelles Aushängeschild mit Alleinstellungsmerkmal in der Region. In acht Konzerten begrüßen die Veranstalter internationale Orchester, Dirigenten und Solisten in der Stadthalle Wilhelmshaven, darunter auch den gebürtigen Wilhelmshavener und Ausnahmedirigenten Thomas Hengelbrock als Leiter der Balthasar-Neumann-Chors und – Ensembles. Karten zu a l len Konzerten sind ab sofort bei der TouristInformation, Ebertstr. 110 sowie in vielen weiteren Vorverkaufsstellen und Reservix und Nordwest Ticket erhältlich.

Ferienbetreuung für Kinder im Sommer: Start am ersten Ferientag

Ferienbetreuung

Wilhelmshaven. „Die Ferien kommen immer so plötzlich...“ – Von den Kindern herbeigesehnt, für manche Erwachsene ein Problem. Ganz plötzlich sind sie dann da, die langen Sommerferien. Papa und Mama müssen arbeiten, und die Kinder sind dann den halben Tag allein zu Hause? Nein, das geht gar nicht. Für Grundschulkinder im Alter von 6 bis etwa 11 Jahren gibt es deshalb während der gesamten Sommerferien in der Ev. Familien-Bildungsstätte eine Ferienbetreuung. Ab dem 4. Juli bis zum 14. August erwartet die Kinder jeweils in der Zeit von 8 Uhr bis 14.30 Uhr ein abwechslungsreiches und vielseitiges Programm mit kreativen oder sportlichen Angeboten und ausreichend Zeit zum Spielen mit neuen und alten Freunden. Außerdem gibt es jeden Vormittag einen gemeinsamen Frühstücksimbiss und nach Möglichkeit in jeder Woche irgendeine schöne Überraschung im Programm. „Wir wünschen uns, dass die Kinder hier eine tolle Ferienzeit und viel Spaß haben. Die Eltern können zugleich sicher sein, dass ihre Kinder gut betreut sind und gleichzeitig eine gute Zeit mit anderen Kindern verbringen.“, fasst Elli Weiser als verantwortliche Pädagogin das Angebot zusammen.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %