• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Neue Eltern-Kind-Gruppen in Wilhelmshaven

Wilhelmshaven. Anfang März beginnen in der Familien-Bildungsstätte in Wilhelmshaven zwei neue Eltern-Kind-Gruppen. Kinder ab 12 Monaten bis zum Kindergartenalter kommen hier mit einem Elternteil zum gemeinsamen Spielen und Miteinander zusammen. Im Vordergrund stehen die Kontakte zu Gleichaltrigen und die Entwicklung erster sozialer Kompetenzen im gemeinsamen Gruppengeschehen. In der Gruppe lernen die Kinder altersentsprechende Spielangebote und Spielmaterialien kennen und können sie auch gleich ausprobieren. Für die Eltern gibt es jede Menge Spielanregungen, Lieder und Kontakt zu anderen Eltern, um Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Die Kinder könne auch von Oma oder Opa begleitet werden.  Die erste Gruppe unter der Leitung der Pädagogin Petra Brüsch ist am Freitag, den 6. März um 9 Uhr, eine zweite Gruppe trifft sich erstmals am selben Tag um 10.45 Uhr. Ort ist jeweils die Ev. Familien-Bildungsstätte in der Feldmark 56 im Stadtteil Wiesenhof. Informationen und Anmeldung unter (04421) 32016 oder www.efb-friwhv.de

 

ABBA - die Musik einer Legende kehrt zurück

abba gold

Wilhelmshaven. Die Legende lebt! Noch nie war dieser Satz so wahr wie heute: ABBA, eine der erfolgreichsten Musikgruppen aller Zeiten, werden wohl nie wieder live zusammen auf der Bühne stehen. Wo aber können die zahllosen Fans heute erleben, wie sich der Sound von ABBA live anhört und anfühlt? Da gibt es jetzt eine gute Nachricht: „ABBA GOLD – The Concert Show“ startet in eine neue Saison. Am Samstag, 22. Februar, 20 Uhr, macht die Show Station in der Stadthalle Wilhelmshaven.

Herr Holm - Neben der Spur

herr holm

Wilhelmshaven. Herr Holm besucht am Freitag, den 14. Februar um 20 Uhr das Kulturzentrum Pumpwerk in Wilhelmshaven. Seit dem Jahre 1991 steht Herr Holm nun schon auf der Bühne, mit annähernd 2.000 Aufführungen in acht verschiedenen Programmen: Herr Holm, der unvergleichliche Polizist aus Hamburg. Mürrischer Blick, schlurfender Gang und Hornbrille sind ihm zum Markenzeichen geworden. Immer fest in seinem Glauben, dass nur Ruhe und Ordnung diese Welt vor Chaos und Willkür schützen können und unermüdlich in seinem Bemühen die Menschen unseres Landes zu mündigen und gesetzestreuen Bürgern zu machen. 25 Jahre – das ist eine lange Zeit. Hat er dabei vielleicht auch ein bisschen vergessen, an sich selbst zu denken? Man rauscht durchs Leben, den Blick nach vorn, rechts und links bleibt vieles auf der Strecke. Hätte man öfter mal innhalten, eine Ausfahrt, eine Nebenstrecke, einen Umweg nehmen, Unbekanntes ausprobieren sollen? Wird man älter, stellen sich diese Fragen zunehmend drängender. Wie wäre es mal neben der Spur zu sein? Und muss es denn immer nach oben gehen? Immer beschwerlich? Am Ziel, oben auf dem Gipfel, in eisiger Höhe ist es verdammt einsam. Der Absturz droht und der Fall ist tief. Warum wohl stehen da oben Kreuze? Von nun an geht’s bergab. Ist das nicht eher ein Versprechen? Herr Holm macht sich auf, das Gelände neben der Spur zu erkunden und entdeckt dabei vieles, das nicht nur für die Älteren sondern gerade auch für junge Menschen von Interesse sein sollte.

Heiteres Machtspiel um Geld oder Glück

dekredit

Wilhelmshaven. Mit der dritten Premiere der laufenden Spielzeit präsentiert das „Theater am Meer“ einmal mehr eine Niederdeutsche Erstaufführung. Bühnenleiter Arnold Preuß hat das spanische Stück „El Credit“ von Jordi Galceran ins Niederdeutsche übertragen und gleichzeitig die Regie übernommen und den Bühnenraum entworfen. Premiere der Komödie, die wer ist ‚oben‘ und wer ist ‚unten‘ unserer Gesellschaft thematisiert, ist am Sonnabend, 18. Januar 2020, um 20 Uhr, im kleinen Schauspielhaus an der Kieler Straße. Mit diesem Stück wird sich das Theater am Meer im Mai 2020 am 2. Niederdeutschen Theaterfestival „Neue Niederdeutsche Dramaturgie“ im Kleinen Haus in Delmenhorst beteiligen.

"Energievision 2050" zu Gast in Wilhelmshaven

global warming

Wilhelmshaven. Am Dienstag, 14. Januar 2020, um 8 Uhr, 9.45 Uhr und 11.45 Uhr ist die bundesweite Bildungsveranstaltung „Energievision2050 – Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft“ zu Gast in Wilhelmshaven, Neues Gymnasium, Mühlenweg 63-65. Dank der Unterstützung durch die Stadt Wilhelmshaven werden ca. 850 Schülerinnen und Schüler des Neuen Gymnasiums Wilhelmshaven an der Veranstaltung teilnehmen. 

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %