• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Nach 12 Jahren: Wechsel in der Teamleitung von „wellcome“

teamleitungWilhelmshaven. Im August 2007 ging wellcome in Wilhelmshaven an den Start. Teamleiterin wurde damals die Lehrerin Elke Stalze-Straus. Mit dem Angebot von wellcome werden junge Familien im ersten Jahr nach der Geburt ihres Babys unterstützt. Möglich ist diese Unterstützung durch den Einsatz ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und durch Spenden. Seitdem wurden in Wilhelmshaven und dem Umland knapp 400 Familien von rund 45 Ehrenamtlichen unterstützt und begleitet. Unter den betreuten Familien waren auch acht Zwillingsfamilien und drei Drillingsfamilien.

Nach 12 Jahren als Koordinatorin und Teamleiterin geht Elke Stalze-Straus jetzt in den Ruhestand. Nachfolgerin ist Sandra Pflugrad (52). Die Erzieherin kommt aus Wilhelmshaven und hat viele Jahre in verschiedenen Kindertagesstätten in der Jadestadt gearbeitet. Vor knapp zehn Jahren ging sie aus persönlichen Gründen nach Rostock. Seit Anfang Mai ist Sandra Pflugrad im Familien- und Kinderservicebüro Wilhelmshaven für die Qualifizierung der Tagespflegepersonen und die Familienlotsen zuständig. Zum 1. Juli übernimmt sie jetzt zusätzlich noch die Teamleitung für wellcome in Wilhelmshaven und Friesland. Als solche begleitet sie die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen, steuert die Einsatze in den Familien und ist verantwortliche für Fortbildung und fachliche Begleitung.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Sandra Pflugrad eine erfahrene Pädagogin für diese Aufgabe gewinnen konnten“, sagt Familien-Bildungsstättenleiter Rüdiger Schaarschmidt als Träger von wellcome. Zuvor war Elke Stalze-Straus beim Sommerfest der Mitarbeitenden in einer kleinen Feierstunde verabschiedet worden. Dabei dankte Rüdiger Schaarschmidt der bisherigen Teamleiterin für ihre Aufbauarbeit und die ebenso unkomplizierte wie zuverlässige und professionelle Arbeit in den vergangenen 12 Jahren.

Der wellcome Standort Wilhelmshaven-Friesland gehört niedersachsenweit zu den Standorten mit der größten Reichweite. „Bei Wellcome in Wilhelmshaven und Friesland gibt es mit Abstand die meisten Betreuungsstunden in Niedersachsen, nur an zwei Standorten gibt es mehr aktive Ehrenamtliche“, sagte Rüdiger Schaarschmidt. „Außerdem haben wir in Wilhelmshaven die meisten ermäßigten wellcome-Einsätze in ganz Niedersachsen, ein Beleg dafür, dass wellcome dort ankommt, wo es besonders dringend gebraucht wird. Wellcome ist deshalb seit 12 Jahren ein fester Bestandteil im Netzwerk der frühen Hilfen in der Stadt Wilhelmshaven.“ In Wilhelmshaven und im Umland ist die Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven Träger von wellcome.

Besonders die umfassende Begleitung und alltagsnahe Wirkung des wellcome-Angebotes „Praktische Hilfe nach der Geburt“ ist der neuen Koordinatorin Sandra Pflugrad ein Anliegen: „Die Ehrenamtlichen schenken den Müttern Zeit und Freiräume, in dem sie sich verlässlich und liebevoll um die Babys kümmern. Die Familien werden durch dieses Angebot in ihrer Alltagsgestaltung und -bewältigung unterstützt.“

Weitere Infos: www.wellcome-online.de 

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %